Kurzzeitpflege behinderte Kinder

Frage:
Bekomme ich auch eine Kurzzeitpflege für mein behindertes Kind?

Antwort:
Den Anspruch auf Kurzzeitpflege besitzen jetzt auch pflegebedürftige behinderte Kinder unter 18 Jahren. Im Rahmen der Pflegereform ist laut Bundesgesundheitsministerium das Versorgungsangebot für den gehandicapten Nachwuchs erweitert worden. Bisher hatten die Familien zur Entlastung im Alltag lediglich einen Anspruch auf eine Verhinderungspflege - wenn die Eltern verhindert sind - im Wert von bis zu 1470 Euro im Jahr. Allerdings sind die üblichen Pflegeeinrichtungen nur selten auf die Betreuung von behinderten Kindern eingerichtet. Deshalb besteht nun ein zusätzlicher Anspruch auf Kurzzeitpflege von bis zu 1470 Euro für bis zu vier Wochen jährlich. Dabei dürfen die Familien ihre Kinder auch in geeigneten Institutionen wie Behindertenwohnheimen unterbringen, die von den Pflegekassen für die Betreuung von Pflegebedürftigen eigentlich nicht zugelassen sind.

  zur Startseite
Nichts gefunden?
"Fragen Sie uns"