zu Hause pflegen

Frage:
Ich möchte meinen Mann zu Hause pflegen, welche Unterstützung in der Pflege bekomme ich?

Antwort:
Wenn Sie Ihren Mann zu Hause pflegen möchten, dann können Sie Leistungen aus der Pflegeversicherung durch die Pflegekasse beziehen. Hierzu muss Ihr Mann bei der Pflegekasse eingestuft sein.

Sollte bereits eine Pflegeeinstufung vorliegen, dann können Sie Pflegesachleistungen bei einem Pflegedienst, für die Pflege Ihres Mannes daheim, im Rahmen der Pflegestufe bekommen. Oder Sie wählen das Pflegegeld, dies wird dann von der Pflegekasse überwiesen.

Sie haben auch die Möglichkeit, eine Kombination aus Sachleistung und Pflegegeld zu wählen. Diese Kombinationsleistung empfiehlt sich immer dann, wenn man bei der Pflege daheim in Teilen Unterstützung durch einen Pflegedienst benötigt, aber auf einen Teil des Pflegegeldes nicht verzichten möchte oder kann.

Weiterhin haben Sie als Pflegeperson Anrecht auf Leistungen zur sozialen Sicherung, wenn Sie wöchentlich mehr als 14 Stunden Pflege bei Ihrem Mann leisten.

Zur Pflege Ihres Mannes daheim können Sie auch Pflegehilfsmittel beantragen, wie zum Beispiel ein Hausnotrufgerät oder ein Pflegebett oder auch Inkontinenzartikel und Weiteres.

  zur Startseite
Nichts gefunden?
"Fragen Sie uns"