Was
Wo

Glossar

Das Pflegenetzwerk ist das Portal in erster Linie für pflegende Angehörige und alle, die Fragen rund um die Pflege haben. Unser Service ist für Sie kostenlos. Hier möchten wir Ihnen vorab die wichtigsten Begriffe aus dem Pflegebereich erläutern.

Altenpflege in betreuten Wohnanlagen

 

Die Altenpflege befasst sich mit der Betreuung und Pflege von betagten Menschen in Institutionen und Organisationsformen, wie Hauskrankenpflege, Tageszentrum, Altenheim, Pflegeheim, Psychiatrie, betreuten Wohnanlagen sowie bedingt auch auf Palliativstationen und stationären Hospizen.

Ziel der Altenpflege

Ziel der Altenpflege, als Langzeitpflege, ist eine stabile Lebensqualität. Weil die geistigen, körperlichen und sozialen Fähigkeiten im Alter abnehmen, gilt es als Aufgabe der Altenpflege, die Fähigkeiten der Selbstpflege des Betroffenen soweit wie möglich zu erhalten und zu fördern; notwendige Pflege, die der Betroffene nicht mehr selber leisten kann, nach Möglichkeit in Abstimmung mit dem Betroffenen, festzulegen und zu erbringen; und dabei die Angehörigen wie auch andere notwendige Berufsgruppen mit einzubinden.

Aufgabenteilung zwischen privater, familärer und ehrenamtlicher Tätigkeit

 

Die Altenpflege besteht neben der beruflichen Tätigkeit im Bereich Alten- oder Krankenpflege auch aus verschiedenen Aufgaben im familiären, privaten Umfeld. Die Koordination professioneller und informeller (privater oder ehrenamtlicher) Versorgung teilweise hilfebedürftiger alternder Personen ist eine anspruchsvolle Aufgabe in der Altenpflege, da es dabei oft um Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht von Erwachsenen geht.


© Pflegenetzwerk - Altenpflege in betreuten Wohnanlagen