Pflegeplanung

Unter Pflegeplanung wird in der Kranken- und Altenpflege die systematische und zielgerichtete Planung, der Durchführung und anschließenden Bewertung von Pflege bezeichnet. Die Pflegeplanung soll eine strukturierte Arbeitsweise aller beteiligten Pflegekräfte ermöglichen und dient als ein zentrales Instrument der Qualitätssicherung in der Pflege. Ihr Resultat ist der Pflegeplan, das ausgefüllte Formular, in dem alle wesentlichen Pflegeaufgaben übersichtlich dargestellt werden.

Pflegeplanung als Teil des Pflegeprozesses

Die Pflegeplanung ist einerseits eine Technik zur Organisation der Pflege einzelner Patienten und andererseits Teil des (theoretischen Modells) Pflegeprozesses in der professionellen Pflege und ihrer Bezugswissenschaft "Pflegetheorie". Der Pflegeprozess wird vor allem als ein Problemlösungsprozess mit dem Zentrum der zu pflegenden Person und dem Maß ihrer Unabhängigkeit (auch von den Pflegekräften) und der Überwindung oder dem Ausgleich von gesundheitlichen Defiziten definiert.


© Pflegenetzwerk - Pflegeplanung

  zur Startseite
Nichts gefunden?
"Fragen Sie uns"